Nach drei TONSPUREN in Kloster Irsee wird das Musikfestival nicht fortgeführt.

Das Musikfestival „Tonspuren", das von2013 bis 2015 unter Leitung von Intendantin Dr. Martina Taubenberger mit außergewöhnlicher zeitgenössischer Musik für jeweils drei Tage das Schwäbische Bildungszentrum Kloster Irsee bespielt hat, wird nicht weiter fortgesetzt. Zwar wurden alle künstlerischen Ziele erreicht – so gelang es über alle drei Festivals eindrücklich, die Musik-Tradition von Kloster Irsee musikalisch und thematisch in die Gegenwart zu transportieren, lebendige Partnerschaften zwischen internationalen Musikern und regionalen Klangkörpern zu schaffen und die Vermittlung zeitgenössischer Musik für Schülerinnen und Schüler von Grund-, Mittel-, Real- und Berufsfachschulen voranzubringen. Doch hinter diesem großen künstlerischen Erfolg bleiben die wirtschaftlichen Zahlen deutlich zurück.

[Download pdf]

Programmübersicht Festival TONSPUREN, 10. bis 12. April

Am kommenden Wochenende ist es soweit: Der Vorhang öffnet sich für die dritte Ausgabe des Festivals TONSPUREN in Kloster Irsee. Insgesamt acht Veranstaltungen laden in diesem Jahr zu einem Besuch in Irsee ein. Musikalischer Leiter ist der Komponist und Gitarrist Marc Sinan. Die Proben haben am Ostermontag in Irsee begonnen. Detaillierte Informationen gibt es unter www.tonspuren.de, Tickets sind telefonisch unter 08341/906 666 oder direkt in Kloster Irsee (Klosterring 4, 87660 Irsee) erhältlich.

[Download pdf]

Jetzt anmelden für das Projekt „Kinderspuren" 2015

Bereits zum dritten Mal in Folge bietet das Schwäbische Bildungszentrum Irsee im Rahmen des Festivals TONSPUREN ein Ferienprogramm für Kinder im Alter von 8 bis 11 Jahren an. Das Projekt mit dem Titel „Kinderspuren" ist eine Kooperation mit der Josef-Guggenmos-Grundschule Irsee und findet in der Festivalwoche (7. bis 10. April 2015) täglich von 9 bis 12 Uhr in Kloster Irsee statt. Im Vorfeld gibt es einen Einführungsworkshop am 20. März von 14 bis 15:30 Uhr. Bis zum 10. März 2015 können Eltern ihre Kinder anmelden. Die Ausschreibung und die Anmeldeunterlagen gibt es zum Download auf der Webseite www.tonspuren.de oder auf Anforderung per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ). Die Teilnahme ist kostenlos, die Plätze sind jedoch begrenzt. Im Zweifel entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung.

[Download pdf]

VVK für TONSPUREN läuft

Seit diesem Wochenende sind die Einzeltickets für das Festival TONSPUREN 2015 erhältlich. Insgesamt acht Veranstaltungen laden heuer vom 10. bis 12. April 2015 Besucher nach Kloster Irsee ein. Gemeinsam mit fünf Solisten, der Schauspielerin Sesede Terziyan und dem via-nova-chor München gestaltet der künstlerische Leiter Marc Sinan das Programm – in wechselnden Besetzungen und ausgefallenen Formaten. Eintrittskarten gibt es bereits jetzt über die Homepage www.tonspuren.de oder ab Montag, 2. Februar direkt im Schwäbischen Bildungszentrum Kloster Irsee (Kloster Irsee, Klosterring 4, 87660 Irsee).

[Download pdf]

TONSPUREN 2014 als Doppel-CD

Der in München lebende Komponist, Cellist und Bassist Henning Sieverts war künstlerischer Leiter des diesjährigen Festivals TONSPUREN in Kloster Irsee. Die Werke, die er speziell für diesen Ort und für die Künstler des Festivals geschrieben hat, wurden von 25. bis 27. April 2014 in Irsee uraufgeführt. Zwei der insgesamt sechs Konzertformate sind nun in Koproduktion mit dem Bayerischen Rundfunk auf einer Doppel-CD erschienen. Das Album mit dem Titel „Henning Sieverts: Hexacor" kostet 19,- Euro und ist über die Webseite www.tonspuren.de erhältlich. 

[Download pdf]

Die dritte Ausgabe des Festivals TONSPUREN ist am Start

"Vorhang Auf!" – unter diesem Motto stellte der Bezirk Schwaben am vergangenen Sonntag, 14. September 2014 in Kloster Irsee in einem Gesprächskonzert das Programm des nächsten Festivals TONSPUREN vor. Neben dem künstlerischen Leiter Marc Sinan war aus Amsterdam der Klarinettist Oguz Büyükberger angereist, der neben Sinan an der Gitarre und sechs weiteren Solisten das Programm der nächsten TONPSUREN-Ausgabe gestalten wird. Das Festival TONSPUREN findet vom 10. bis 12. April 2015 in Kloster Irsee statt. Ab sofort sind die Festivalpässe erhältlich. 

[Download pdf]

Pressemappe mit Informationen über den künstlerischen Leiter Marc Sinan, die weiteren beteiligten Künstler und die begleitenden Vermittlungsprojekte des Festivals. Des Weiteren gibt die Pressemappe Auskunft über alle Termine des Festivalprogramms, sowie die Koopertations- und Medienpartner, und die Förderer des Festivals. 

[Download pdf]

Vorhang auf! für die TONSPUREN 2015

Das Festival TONSPUREN geht ins dritte Jahr. Am Wochenende nach Ostern, 10. bis 12. April 2015 wird Kloster Irsee wieder zum Schauplatz musikalischer Uraufführungen und sinnlicher Konzerterlebnisse. Tradition ist mittlerweile die Auftaktveranstaltung „Vorhang auf!". Bereits jetzt, ein gutes halbes Jahr vor den TONSPUREN, lüftet der Veranstalter, das Schwäbische Bildungszentrum Irsee, den Vorhang ein Stück weit. Am Sonntag, 14. September 2014 präsentieren Intendantin Martina Taubenberger und Komponist Marc Sinan unter dem Motto „Vorhang auf!" das Programm, die Solisten und die Kooperationspartner für 2015. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr und findet im Festsaal von Kloster Irsee statt. Der Eintritt ist frei. Im Anschluss an das Konzert sind alle Besucher auf ein Glas Sekt eingeladen.

[Download pdf]

Fließender Übergang - Marc Sinan übernimmt die künstlerische Leitung der TONSPUREN 2015

Am vergangenen Sonntag, 27. April ging mit einem spektakulären Finale in der Klosterkirche Irsee die diesjährige Ausgabe des Festivals TONSPUREN zu Ende. Stefan Raueiser, Leiter des Schwäbischen Bildungszentrums Irsee, Intendantin Martina Taubenberger und künstlerischer Leiter Henning Sieverts zogen am Rande des Finales hochzufrieden Bilanz über den Verlauf des diesjährigen Festivals. Gleichzeitig übergab Sieverts den Stab an den Komponisten, der mit der Musik für das kommende Festival beauftragt ist. Marc Sinan ist der Composer in Residence für die TONSPUREN 2015.
Der Termin des nächsten Festivals ist der 10. bis 12. April 2015.

[Download pdf]

Kommunikationskonzept TONSPUREN ausgezeichnet

Nach den beiden Auszeichnungen „Kinder zum Olymp!“ und „junge ohren preis“, die dem Schwäbischen Bildungszentrum Irsee im vergangenen Jahr für die Vermittlungsarbeit des Festivals TONSPUREN verliehen wurden, stehen die TONSPUREN jetzt schon wieder auf einem Siegertreppchen. Ausgezeichnet wurde diesmal die Münchener Agentur Richter, die den Gestaltungsauftritt der TONSPUREN entwickelt hat. Plakat und Programmheft der TONSPUREN 2013 wurden in die Shortlist der Jury für das Jahrbuch der Werbung aufgenommen. Das Buch erscheint am 11. April.

[Download pdf]

Perspektivenwechsel: TONSPUREN 2014

Am 25. April 2014 ist es soweit: Zum zweiten Mal lädt das Schwäbische Bildungszentrum Irsee dazu ein, beim Festival TONSPUREN in Kloster Irsee Musik völlig neu zu entdecken. Ein ganzes Wochenende lang, von 25. bis 27. April, bespielen 18 Streicher der Bayerischen Kammerphilharmonie Augsburg und acht Jazz-Solisten aus Deutschland, Frankreich, Luxemburg und den USA das Kloster aus immer wieder neuen Blick- und Hörwinkeln und in wechselnden Zusammensetzungen. Die Musik hat der in München lebende Kontrabassist, Cellist und Komponist nicht nur den Künstlern, sondern vor allem dem Ort direkt auf den Leib geschneidert: Kloster Irsee spielt die Hauptrolle bei den TONSPUREN. Tickets zu allen Konzerten gibt es unter www.tonspuren.de, telefonisch unter 08341 906 666 und direkt im Schwäbischen Bildungszentrum Irsee.

[Download pdf]

Pressemappe mit Informationen über den Composer in Residence Henning Sieverts, die weiteren beteiligten Künstler und die begleitenden Vermittlungsprojekte des Festivals. Des Weiteren gibt die Pressemappe Auskunft über alle Termine und das komplette Festivalprogramm, sowie die Kooperations- und Medienpartner, und die Förderer des Festivals.

Projekt „Kinderspuren“ – noch Plätze frei

Wie im vergangen Jahr sind auch heuer wieder Kinder und Jugendliche in das Festival TONSPUREN eingebunden. In der Festivalwoche vom 22. bis 25. April können bis zu 20 Kinder im Alter von 8-9 Jahren im Projekt „Kinderspuren“ hinter die Kulissen der Probenarbeit blicken und in Klangworkshops eigene Installationen und Klanggeschichten entwickeln. Für dieses kostenlose Ferienprogramm gibt es noch Plätze. Die Anmeldung für die „Kinderspuren“ ist über die E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 08341 906 666 möglich. Anmeldeschluss ist der 11. April 2014.

[Download pdf]

Vorverkauf für die TONSPUREN 2014 startet

Am 3. Februar 2014 startet der Vorverkauf für die Einzeltickets des Festivals TONSPUREN in Kloster Irsee. Die Ticketbestellung ist online über www.tonspuren.de/tickets möglich, außerdem telefonisch unter der Nummer +49 8341 906 666 oder per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ). In diesem Jahr besteht außerdem die Möglichkeit, Tickets direkt im Festivalbüro Kloster Irsee (Klosterring 4, 87660 Irsee ) zu kaufen. Das Festival TONSPUREN findet vom 25. bis 27. April 2014 in Kloster Irsee statt.

[Download pdf]

Spurensuche 2.0 gewinnt "junge ohren preis 2013"

Es blieb bis zum Schluss spannend bei der Preisverleihung des "junge ohren preis 2013" am 21. November 2013. Die Kategorie "Musik & Medien", in der das Projekt "Spurensuche 2.0" für die begehrte Auszeichnung nominiert war, wurde als letzte an diesem Abend prämiert. Am Ende der Gala im Gewandhaus Leipzig stand fest: Das Irseer Projekt, das im Rahmen des Festivals TONSPUREN 2013 unter der künstlerischen Leitung des Klangkünstlers Gammon durchgeführt wurde, hat den "junge ohren preis" gewonnen.

[Download pdf]

Spurensuche 2.0 nominiert für den "junge ohren preis"

Was haben die Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, der SWR Young Classix und das Schwäbische Bildungszentrum Irsee gemeinsam? Alle drei Institutionen sind mit ihren Vermittlungsprojekten nominiert für den "junge ohren preis" in der Kategorie Musik und Medien. Der Preis wird einmal jährlich vom Netzwerk Junge Ohren für herausragende Projekte im Bereich der Musikvermittlung verliehen. Das Festival TONSPUREN in Trägerschaft des Bezirks Schwaben ist mit dem Projekt "Spurensuche 2.0" unter den Nominierten für die diesjährige Auszeichnung. Die Preisverleihung findet am Donnerstag, 21. November im Gewandhaus zu Leipzig statt.

[Download pdf]

Zeitgenössische Medienkunst im Stadtmuseum: Spurensuche 2.0

Am 9. September 2013 nahm eine kleine Delegation aus dem Allgäu in Berlin im Rahmen einer Feierstunde die Auszeichnung "Kinder zum Olymp!" der Kulturstiftung der Länder entgegen. Preisträger war das Jugendprojekt "Spurensuche 2.0", eine Kooperation des Festivals TONSPUREN in Kloster Irsee in Trägerschaft des Bezirks Schwaben mit der Gustav-Leutelt-Schule Kaufbeuren-Neugablonz. Stefan Bosse, Oberbürgermeister der Stadt Kaufbeuren, lädt das Projektteam nun am Dienstag, 15. Oktober anlässlich dieses Erfolgs zu einem Empfang in das Stadtmuseum Kaufbeuren ein. Die Veranstaltung ist öffentlich und beginnt um 14:00 Uhr, der Eintritt ist frei.

[Download pdf]

And the Winner is...

Am vergangenen Montag, 9. September, war es endlich so weit: Das Projektteam "Spurensuche 2.0" nahm im Konzerthaus Berlin im Rahmen einer Feierstunde die Auszeichnung "Kinder zum Olymp!" entgegen. Das Projekt ist Bestandteil des Festivals TONSPUREN, das in Trägerschaft des Bezirks Schwaben vom 5. bis 7. April 2013 erstmals in Kloster Irsee durchgeführt wurde. Kooperationspartner der Vermittlungsinitiative war die Gustav-Leutelt-Schule Kaufbeuren-Neugablonz. "Spurensuche 2.0" hat den 1. Preis der Altersgruppe 5. bis 9. Klasse in der Sparte Musik gewonnen.

[Download pdf]

TONSPUREN 2014 - der Countdown läuft

"Vorhang auf!" – unter diesem Motto stellte der Bezirk Schwaben am vergangenen Sonntag, 8. September 2013 in Kloster Irsee in einem Gesprächskonzert das Programm des nächsten Festivals TONSPUREN vor. Neben dem künstlerischen Leiter Henning Sieverts waren zwei weitere der insgesamt acht Solisten angereist: der aus Paris stammende Saxophonist Sylvain Rifflet und der Luxemburger Vibraphonist Pascal Schumacher, außerdem drei Streicher der Bayerischen Kammerphilharmonie. Das Festival TONSPUREN findet vom 25. bis 27. April 2014 in Kloster Irsee statt. Ab sofort sind die Festivalpässe erhältlich.

[Download pdf]

Vorhang auf für die TONSPUREN 2014

Wie bereits im vergangenen Jahr gibt es auch in 2013 eine kleine Vorschau auf das Festival TONSPUREN, das vom 25. bis 27. April 2014 in Kloster Irsee stattfindet. Am Sonntag, 8. September 2013 öffnet der Bezirk Schwaben den Vorhang ein Stück weit und gewährt einen Blick hinter die Kulissen der TONSPUREN 2014. In einem Gesprächskonzert präsentieren der musikalische Leiter Henning Sieverts und Intendantin Martina Taubenberger das Programm und die Solisten des nächsten Festivals. Die Veranstaltung "Vorhang auf!" findet im Vortragssaal in Kloster Irsee statt und beginnt um 18:00 Uhr. Der Eintritt ist frei. Im Anschluss an das Konzert sind alle Besucher auf ein Glas Sekt eingeladen.

[Download pdf]